Krankenzusatzversicherung

Krankenzusatzversicherung Onlinevergleich

  • Ambulante Zusatzleistungen
  • Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten
  • statitionäre Behandlung
  • Krankentagegeld und Krankenhaustagegeld

Krankenzusatzversicherungen als sinnvolle Absicherung für gesetzlich Versicherte

Die Krankenzusatzversicherung wird immer wichtiger für gesetzlich Versicherte, denn Zuzahlungen bei Medikamenten, höhere Eigenbeteiligungen beim Arztbesuch und andere gesetzlich verordnete Änderungen der Leistungen, reduzieren nach und nach die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung.

Mit einer privaten Krankenzusatzversicherung können Sie gelassen in die Zukunft schauen.

Die Auswahl an ambulanten, stationären oder sonstigen Krankenzusatzversicherungen ist groß. Lassen Sie aus diesem Grunde Ihren Bedarf ermitteln und fordern Sie entsprechende Angebote von Krankenversicherung Spezialisten an.

Eine Vielzahl an Leistungen können in der Krankenzusatzversicherung im Rahmen der gebotenen Tarife versichert werden. Dabei sind folgende Behandlungs- und Leistungsbereiche zu unterscheiden:

Ambulante Zusatzversicherung

Besonders starke Einschränkungen im Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenversicherung sind bei den ambulanten Leistungen zu verspüren. Folgende Kosten sind über eine ambulante Krankenzusatzversicherung ergänzend versicherbar:

  • Sehhilfen
  • Praxisgebühr
  • Zuzahlungen zu Arzneimittel
  • Heilmittel und Hilfsmittel

Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten

Zahnzusatzversicherungen bieten Versicherungsschutz bei Zahnbehandlungen, Kieferorthopädische Beandlungen oder
Zahnersatz. Die Zuzahlungen für gesetzlich Versicherte haben sich gerade in diesem Bereich in den letzen Jahren stark erhöht.

Eine Zahnzusatzversicherung hilft hierbei viel Geld zu sparen.

statitionäre Behandlung

Im stationären Bereich bietet die gesetzliche Krankenversicherung zur Zeit eine gute Grundversorgung.

Jedoch sind gewisse Spielregeln auch hier zu beachten. Um in der Wahl des Krankenhauses oder des zu behandelnden Arztes frei zu sein, bietet sich eine stationäre Krankenzusatzversicherung an.

Weitere Vorteile dieser Zusatzversicherung ist z.B. die Möglichkeit der Versicherung von Ein- oder Zweibettzimmern, der Einschluss der Behandlung durch den Chefarzt, Einschluss der Übernahme erhöhter Behandlungsgebühren, u.v.m.

Krankentagegeld und Krankenhaustagegeld

Eine längere Krankheit kann finanziell schnell starke Einbußen einher bringen. Das Krankengeld von der gesetzlichen Krankenkasse beträgt maximal 70 % Ihres Bruttoeinkommens aber nicht mehr als 90 % Ihres Nettoeinkommens.

Eine Tagegeldzusatzversicherung zahlt für die Dauer der Krankschreibung ein vereinbahrtes Krankentagegeld. Hierbei sind jedoch übliche Karenzzeiten zu beachten. Üblich ist ein Leistungsanspruch ab dem 21. Tag.

Krankenhaustagegeld wird gezahl für jeden Tag eines Krankenhausaufenthaltes. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund der Eingenbeteiligungen für gesetzlich Versicherte sinnvoll.